Blog

Hey, little Babyboy!

Lovestory · 03/2021

Weil das zweite kleine Wunder dieser Familie die Welt erblickte und die große Schwester stolzer nicht sein könnte, durfte ich die ersten Augenblicke zu viert einfangen.

Ich absolut dankbar dafür, dass die meisten meiner Familien damit einverstanden sind, dass ich ein paar Ausschnitte aus den Shootings veröffentliche. Denn stellt euch vor, ich könnte meine Arbeit niemanden zeigen – wer würde denn "blind" einen Fotografen buchen, ohne zu wissen, was dabei herauskommt? Genau deshalb ist es für mich immer eine große Freude, wenn ich ein paar Bilder in mein Portfolio nehmen darf, um jungen Familien einen Eindruck zu vermitteln, wie ich arbeite.

Falls sich aber ein Paar nicht wohl mit dem Gedanken fühlt und die Bilder lieber für sich behalten möchte, akzeptiere ich das selbstverständlich auch und verstehe es in vollem Umfang. Daher ist die Veröffentlichung eurer Babybilder keine Grundvoraussetzung für ein Shooting, sondern es darf jedes Paar für sich entscheiden, wie mit diesem kritischen Thema umgegangen werden soll – offen, klar und ehrlich kommuniziert.

Daher noch einmal einen besonderen Dank an euch, liebe Familie R., dass ich eure Bilder verwenden darf.