Blog

Trachtenhochzeit im Herzen Münchens

Hochzeit · 05/2018

Etwas aufgeregt war ich schon – wobei ich das immer bin – vor meiner ersten Hochzeit im Jahr 2018. Vanessa hatte mich vor ein paar Monaten über Instagram angeschrieben. Sie verfolge seit langer Zeit schon meinen Account und ihr Alexander und sie möchten mich unbedingt, nicht zuletzt wegen meines bayerischen Dialektes, für ihre Hochzeit buchen. Ich muss sagen, es hat mich schon arg gefreut – erstens, dass mein Dialekt ankommt und zweitens, dass doch tatsächlich dank Instagram und mein ständiges Ins-Handy-hinein-reden in den Storys Menschen mich an ihrem großen Tag dabei haben möchten.

Im Grunde ist die Theorie hier ganz einfach: Man bekommt mittlerweile an fast jeder Ecke gute Fotos. Um aber aus dem Bildermeer herauszustechen und den Menschen mehr Einblick in mein Tun zu gewähren, ist es mir wichtig, dass man nicht nur die Arbeit kennt, sondern auch den Menschen, der dahinter steckt: Mich. Natürlich musste ich mir teilweise von Freundinnen schon anhören "Also was du alles da im Internet Preis gibts, da bist du schon echt krass unterwegs..." – naja, aber mal im Ernst: Ich würde und werde nie etwas zeigen, wovon ich nicht möchte, dass es jemand erfährt. Zugegeben macht es mir auch Spaß, meine Erlebnisse mit anderen zu teilen. Und ein jeder, der auf Facebook oder Instagram angemeldet ist, teilt diesen Spaß genauso – ob diejenigen es hören mögen oder nicht.

Jedenfalls hatte ich schon während des Schreibens mit Vanessa das Gefühl, dass es einfach "passt". Gleicher Jahrgang, gleiches Sternzeichen – herrlich, was wir bis jetzt noch für Gemeinsamkeiten feststellen. Nach dem Kennenlern-Treffen mit den beiden wars dann klar: Harmonie on top, weshalb ich mich an einem Morgen im Mai auf den Weg nach München machte und ihren schönsten Tag im Leben begleiten und miterleben durfte.

Wir trafen uns zum Getting Ready, bevor es zum Trausaal in die Mandlstraße ging. Weiter gefeiert wurde in der Waldwirtschaft an der Isar, wo alle Gäste fröhlich das frisch gebackene Ehepaar beglückwünschten und der sonnige Maitag für Vanessa und Alexander nicht wunderbarer hätte sein können.

Hiervon möchte ich euch freilich auch ein paar Bilder zeigen.